Kommunikation – aus dem Pott.

Kommunikation - wichtig im Business

Mit individueller Marketing- und Kommunikationsarbeit Verkaufs- und Imageerfolge steigern: Das ist das Ziel der strategischen Kommunikation von Unternehmen aller Art, Ausrichtung und Größe. Da dies nur für wenige große Firmen aus eigenen Ressourcen zu stemmen ist, nutzen viele Betriebe die Zusammenarbeit mit kompetenten externen Beratungs-Partnern zur erfolgreichen strategischen Kommunikation.

 

Warum benötigen mittelständische Unternehmenstrategische Kommunikation?

Für viele Mittelständler ist strategische Kommunikationsarbeit etwas schwer Greifbares. Denn es hat nichts mit der Entwicklung oder Produktion hochwertiger Geräte, Komponenten oder Leistungen zu tun. Kommunikationsarbeit ist vielmehr die Darstellung dieser Entwicklungs- und Produktionsarbeit gegenüber verschiedenen Zielgruppen.

Weil gerade in heutiger Zeit die Märkte voll sind und die Konkurrenz groß ist, ist diese Außendarstellung wichtig und nötig. Ein Unternehmen kann noch so fachkompetent und sein Angebot noch so gut sein: Wenn keiner darüber Bescheid weiß, fällt es schwer, mit erstklassiger Arbeit Gewinn zu machen.Deshalb benötigen auch kleine und mittelständische Unternehmen auf ihre Zielgruppen und gewünschten Erfolgsziele angepasste Kommunikationsmaßnahmen.

 

Erfolge der eigenen Kommunikationsstrategie?

Ziele einer Kommunikationsstrategie werden bereits in der Konzeptionsphase festgelegt. Denn die Ausrichtung einer solchen strategischen Kommunikation kann vielfältig sein. Das macht schon die große Bandbreite der verschiedenen Kommunikationsmaßnahmen deutlich, z. B.:

  • InternetauftrittImagebroschüre/Produktbroschüre
  • Promotionaktionen
  • Kunden-Events Werbeflyer sowie
  • Veranstaltung von Presseabenden und -exkursionen durch das eigene Unternehmen
  • Herausgeben eines Kundenmagazins zur Imagepflege bei bestehenden und potenziellen Auftraggebern
  • Betreiben eines Blogs bzw. einer Facebook-Seite für ad hoc-Informationen an spezifische Zielgruppen

All diese und viele weitere Kommunikationsmaßnahmen dienen einzig und allein einem Zweck: Das eigene Unternehmen soll positiv ins Bewusstsein bestimmter Personen oder Personengruppen gebracht werden. Das wiederum resultiert in steigenden Zahlen von Anfragen und Kontakten - und sogar in direkten Vertriebserfolgen.

Die Wirkungsweise strategischer Kommunikation und Werbung ist dabei ganz simpel: Informationen schaffen Aufmerksamkeit und Transparenz. Aufmerksamkeit schafft Interesse. Transparenz schafft Vertrauen. Und Interesse am Produkt sowie Vertrauen in das Unternehmen dahinter sind die Grundvoraussetzungen für jeden Vertriebserfolg.

 

Was ist der Vorteil eines externen Kommunikations-Dienstleisters?

Viele Firmen aus dem Mittelstand haben keine Kapazitäten für eigenes Personal im Bereich Marketing und Kommunikation. Oft macht der Geschäftsführer noch selbst den wichtigsten Faktor jeder Kundenbeziehung aus. An dieser Stelle kommen Dienstleister wie unser Unternehmen ins Spiel. Wir stehen den Mittelständlern nicht nur als objektiver Sparringspartner in Sachen Außenwirkung und Strategieentwicklung zur Seite. Neben geballter Fachkompetenz zu allen Kommunikationsthemen und -maßnahmen bieten wir auch einen unterschiedlichen Auftragsumfang, je nach temporärem Bedarf.

So stehen wir Ihnen beispielsweise auch für eine reine Basis-Beratung zur Verfügung. Das ermöglicht es unseren Auftraggebern, bei überschaubaren Investitionen eine langfristige Kommunikationsstrategie zu entwickeln und kompetent umzusetzen.

Auch die Objektivität, die ein Kommunikationsdienstleister in der Beratung mitbringt, ist sehr wertvoll für mittelständische Firmen. Denn auf diese Weise können je nach Kommunikationsbedarf und ins Auge gefasster Zielgruppe die optimalen Maßnahmen ergriffen werden.

Kurz und bündig: Ein externer Dienstleister nimmt dem Mittelständler das ständige Am-Ball-Bleiben in der Kommunikationsarbeit ab und berät ihn genau nach seinem jeweiligen Bedarf.

 

Kommunikation auf Zielgruppen ausrichten

Schon seit jeher gilt: Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler. Ähnlich verhält es sich bei der strategischen Kommunikation. Zwar legt der Initiator fest, welche Art von Fisch er an Land ziehen möchte: Er wählt dazu einfach den richtigen Köder aus. Dieser muss dann aber der Erwartungshaltung der angestrebten Zielgruppe entsprechen.

Die Entwicklung von eigenen Medien und Kanälen für spezifische Zielgruppen ist deshalb eine wichtige Aufgabe in jeder konkreten Umsetzung jeder Kommunikationsstrategie. Aus dieser Unterscheidung ergeben sich für das Corporate Design und seine Frage, wie man es mit der Hausschrift hält, die folgenden Richtlinien:

  • Kommunikation muss kontinuierlich erfolgen
  • Mindestens ebenso wichtig wie die Ausrichtung der Kommunikationsarbeit, die Aufbereitung der Inhalte und die Wahl der Kanäle auf Zielgruppenbedürfnisse ist die Kontinuität in jeglichen Marketingbemühungen. Denn es gibt sicher die ein oder andere kurzfristig wirksame Werbe- und Promotionaktion.
  • So manche Kommunikationsstrategie findet beispielsweise in einem jährlichen Event ihren Höhepunkt. Doch es sind die über das Jahr ständig an die Dialoggruppen vermittelten Informationen, die für langfristige Erfolge sorgen. Das ist das berühmte "Grundrauschen": Es bringt das eigene Unternehmen überhaupt erst einmal ins Bewusstsein von potenziellen Kunden, den Medien oder auch von Lobbygruppen.
  • Bereits bei der Konzeption und Planung einer Kommunikationsstrategie sollte deshalb die langfristige kontinuierliche Umsetzung in den Blick gefasst werden. Denn das bedeutet auch, Budgets sinnvoll und so effizient wie möglich einzusetzen. Dadurch können die durch Analysen sichtbar gewordenen Potenziale für Image- und Vertriebswirkungen bei diversen Zielgruppen auch optimal ausgeschöpft werden.

 

Kommunikation: Ein kontinuierlicher Prozess!

Neben der Zielgruppenorientierung und kontinuierlichen Umsetzung muss sich strategische Kommunikation an zwei Fronten ständig weiter entwickeln und aktuellen Gegebenheiten anpassen:

  • Sie muss natürlich mit den Entwicklungen und Veränderungen des Unternehmens Schritt halten beziehungsweise diese offensiv kommunizieren.
  • Es gilt, sich ständig auf dem Laufenden zu halten, was neue Kommunikationskanäle und Veränderungen bei den Mediennutzungsgewohnheiten der Zielgruppen angeht.
  • Nur ein Unternehmen, das mit seiner Kommunikationsstrategie die Erwartungshaltung der Zielgruppen aufgreift, wird langfristig Erfolge in Form von Imagewirkung, steigenden Kontakten und Absatzförderung haben.

 

Die Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur

Damit Kommunikationsarbeit Erfolg haben kann, muss sie nicht nur strategisch geplant und fachkundig organisiert werden, sondern auch langfristig angelegt sein. Mit regelmäßigen Abstimmungen zum aktuellen Stand der Kommunikationsarbeit wird in kompakter und für den Auftraggeber zeitlich effizienter Form das Projekt vorangetrieben.

Wir arbeiten im Rahmen von Beratungsverträgen von mindestens sechs Monaten an der strategischen Kommunikation mittelständischer Unternehmen. Mit monatlichen jour fixes garantieren wir den kontinuierlichen Informationsaustausch zwischen Agentur und Kunden. Als externe Marketing- oder Werbeabteilung haben wir die Kommunikationsziele unserer Kunden im Blick. Zu deren Umsetzung planen wir sämtliche Maßnahmen wie Pressearbeit, Events, Unternehmensmedien, Webkommunikation, Promotions, Werbeaktionen und Anzeigenschaltung.

 

Was ist bei moderner Unternehmenskommunikation zu beachten?

Aus gutem Grund haben viele Mittelständler das Gefühl, die vielfältigen Möglichkeiten und die große Zahl an zur Verfügung stehenden Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen nicht überblicken und in ihrer Wirkung nicht einschätzen zu können. Denn selbst Unternehmen, die einen internen Kommunikationsbeauftragten haben, kommen an ihre Grenzen in Sachen Fachkenntnis und Maßnahmenplanung. Grund dafür sind die vielen Formen und Kanäle in der Kommunikationsarbeit. Diese Kanäle sind wichtig, um gezielt die eigenen Botschaften zu verbreiten, die eigenen Angebote darzustellen und das eigene Image zu entwickeln. Doch vor allem durch das Aufkommen zahlreicher neuer Kommunikationsmöglichkeiten ist es für einzelne Firmen schwer, bei all diesen Themen immer up to date zu sein. Das ist aber wichtig, um erfolgreiche Kommunikationsarbeit zu machen. Der Erfolg macht sich in Verkaufszahlen, Kontakten und Imagewerten bemerkbar.

Deshalb ist eines unumgänglich für langfristig wirksame Marketing- und Kommunikationsstrategien, immer auf dem neuesten Stand zu sein bei der Entwicklung und Veränderung etablierter Kommunikationswege. Das betrifft zum Beispiel die Printwerbung und die PR- und Pressearbeit. Gleichzeitig gilt es, auf dem Laufenden zu bleiben beim Entstehen neuer Kanäle wie Social Media und Weblogs. Darüber hinaus sind es natürlich die bekannten Kriterien, die für gezielte Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen immer essentiell sind: Zielgruppenorientierung, Kontinuität und ständige Anpassung und Weiterentwicklung.