Kommunikation – Face to Face.

KARSTEN ESPEY

GESCHÄFTSFÜHRENDER GESELLSCHAFTER

Kommunikationswirt

Vita

  • Ausbildung als Mediengestalter
  • Designer und Berater
  • Abendstudium zum Kommunikationswirt
  • Dozent in der Erwachsenenbildung
  • Über 20 Jahre Mitglied im IHK Prüfungsausschuss
  • Ausbildung zum Businesscoach
  • Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen der deutschen Wirtschaft
  • langjährige Erfahrung als Geschäftsführender Gesellschafter der espey werbeagentur

sprechen
+49 201 8 48 03 - 30

schreiben
karsten.espey@espey.de

besuchen
espey werbeagentur gmbh
Grotestraße 10
45257 Essen 

"Wir müssen weit denken, um für einen Kunden arbeiten zu können; wir möchten ihn ständig weiterbingen und wir wollen nah dran sein – am Kunden und an den Maßnahmen."

Karsten Espey

 

Kommunikations-Beratung

Mehr erfahren

 

Kommunikations-Design

PRINT     INTERNET    EVENT   CORPORATE DESIGN

 

Kommunikations-Coaching

Mehr erfahren

Karsten Espey im Interview

Auszug


Dorit Hagemeier 
im Gespräch mit Karsten Espey

Ich treffe Karsten Espey auf der Terrasse des Essener Traditions Hotels „Parkhaus Hügel“. Eine tolle Location mit traumhaftem Blick auf den Baldeneysee, bestens geeignet für ein persönliches Interview. Entsprechend entspannt und gut gelaunt kommt der sportliche 56-jährige zum Gespräch.

Karsten Espey ist ein waschechter Essener, dem man die Liebe und Verbundenheit zu seiner Geburts- und Heimatstadt ansieht. Hier leitet der Kommunikationswirt – zusammen mit seiner Schwester – die eigene Werbeagentur, hier lebt er auch privat mit Ehefrau Gabi, einer Bankkauffrau, mit der er seit über 20 Jahren glücklich verheiratet ist.

Herr Espey – als Sohn eines Grafik-Designers und einer Industriekauffrau sind Sie sozusagen in die Werbebranche hineingeboren worden. Die espey werbeagentur Espey besteht mittlerweile seit über 50 Jahren. Wann haben Sie die Agentur übernommen?

Seit meinem 22. Lebensjahr arbeite ich in der Agentur. Vor 21 Jahren, nach dem Tod meines Vaters, habe ich diese als Geschäftsführer und Gesellschafter, zusammen mit meiner Schwester, übernommen.

Ihre Schwester Anke ist Dipl. Kommunikations-Designerin mit Schwerpunkt Fotografie. Was ist der Vorteil, wenn man mit der eigenen Schwester zusammenarbeitet?

Wenn man mal Stress hat, verträgt man sich schnell wieder. Familie ist wichtig und verbindet doch mehr als andere Unternehmens- und Gesellschafterformen und garantiert dadurch sicher mehr Langfristigkeit als mit anderen Partnern.

"Der persönliche Kontakt ist das Entscheidende. Das Vertrauen für einander muss da sein, ..."

„Kommunikation – aus dem Pott“ springt einem auf Ihrer Webseite sofort ins Auge. Als Kommunikationswirt wissen Sie diese sicher gekonnt einzusetzen …

Kommunikation ist heute das Wichtigste, das ein Unternehmen neben dem rein Produktiven – dem Geld verdienen – machen kann und machen muss. Das Umfeld ist heute so komplex geworden. Von der klassischen Printkommunikation, über den Vertrieb, Bespielen digitaler Medien, Internet: Webseiten, Social Media und Newsletter-Kommunikation sind so viele Varianten da, die man ineinander greifen lassen kann. Das ist ein Feld, in dem wir uns sehen, wohl fühlen und mittelständische Unternehmen zielgerichtet beraten können.

Zielgerichtet und persönlich …

Der persönliche Kontakt ist das Entscheidende. Das Vertrauen für einander muss da sein, man muss sich in die Augen schauen können und glauben können, worum es an der Stelle geht. Vieles zu überprüfen und zu verifizieren ist nur im Nachhinein an verschiedenen Stellen messbar – bestenfalls an einer langfristigen Zusammenarbeit.

Wir haben Kunden, mit denen wir seit Agenturgründung als Unternehmen zusammenarbeiten, so z.B. eine Nachfolgegesellschaft der Ruhrgas AG, die wir vom ersten Tag an bis heute vertrauensvoll begleiten.

Wie tickt die Branche? Wie tickt der Markt? Wie ticken die Menschen bzw. wie sprechen Sie diese an?

Hier gibt es die unterschiedlichsten Ansätze, neurolinguistischer Art oder auch Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft.

Wie werden Fakten und Emotionen aufgenommen?

Die ehrliche Kommunikation ist besonders in Zeiten von ‚Fakenews‘ ein wichtiges Element! Kommunikation ist ja nicht per se Werbung, wo mit Überzeichnung gearbeitet wird, sondern wir haben ja auch den großen Bereich der technischen Darstellung, wo ausschließlich Fakten kommuniziert werden und diese mit dem Unternehmen, mit dem wir arbeiten, hinterher zielgerichtet verbunden und verinnerlicht werden.

Zielgerichtet und persönlich …

Der persönliche Kontakt ist das Entscheidende. Das Vertrauen für einander muss da sein, man muss sich in die Augen schauen können und glauben können, worum es an der Stelle geht. Vieles zu überprüfen und zu verifizieren ist nur im Nachhinein an verschiedenen Stellen messbar – bestenfalls an einer langfristigen Zusammenarbeit.

Das ist sicher heutzutage eher selten und eine Stärke Ihrer Agentur ...

Auf jeden Fall – das freut uns, darauf sind wir auch sehr stolz!

Was sind Ihre persönlichen Stärken?

Ich denke, ich kann sehr schnell analysieren, wo der Bedarf bei Kunden liegt – womit Kunden weiterkommen können und werden. Komplexe Zusammenhänge zu erkennen und die Zusammenarbeit mit Großkonzernen zu begreifen, die Hierarchiestufen in Unternehmen zu erkennen und diese als solches richtig einzustufen und für eine Zusammenarbeit zu nutzen – das ist sicher eine meiner Stärken, sicher auch bedingt durch viele Jahre Erfahrung.

Sie sind nicht nur Geschäftsführer, sondern auch Ausbilder und Ansprechpartner für Ihre Mitarbeiter. Was für ein Typ Chef sind Sie?

Ich glaube, ich bin eigentlich ein zu weicher Chef (lacht). Meine Philosophie ist es, Leute zunächst mal arbeiten und eigene Ideen einbringen zu lassen. So kann ich vorhandene Potentiale erkennen und nutzen. Auch hier sicher eine meiner Stärken, gute Ansätze zu erkennen und weiter zu entwickeln, um dann daraus perfekte Ideen und Konzepte zu machen. Diese Fähigkeit wurde mir schon oft von anderer Seite bestätigt. Wir sind ein gutes Team!

Neben der fachlichen Qualifikation - welche Eigenschaften muss man haben, um in Ihr Team aufgenommen zu werden?

Es muss menschlich passen! Wir sind ein kleines Team und arbeiten auf engstem Raum zusammen. Die Chemie, auch untereinander, muss stimmen. Viele Mitarbeiter wurden von uns selbst ausgebildet, haben einen großen Ehrgeiz und sind, auch außerhalb der Arbeitszeit immer auf der Suche nach neuen kreativen Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten

Welche Werte sind Ihnen im Job besonders wichtig?

Ehrlichkeit, Offenheit und Geradlinigkeit! Ich bin ein Freund offener Worte! Wir können als Agentur nur richtig gut für einen Kunden arbeiten, wenn dieser ehrlich im Austausch von Informationen ist.

Wir brauchen auch Informationen, von denen wir wissen, dass wir sie nie veröffentlichen dürfen. Diese Background-Informationen helfen uns dabei, Klippen zu umschiffen und den Kunden besser beraten zu können. Vertrauen spielt hier eine sehr große Rolle – auf beiden Seiten! Schließlich gebe ich das Geld meiner Kunden aus, für alle Maßnahmen, die wir in die Wege leiten. Oft müssen kurze, schnelle Entscheidungen getroffen werden. Das geht nur über Vertrauen!

Wie finden Sie und Ihre Kunden zusammen?

Es gibt verschiedene Wege. Das klassische Empfehlungsmanagement, aber heutzutage auch eine informative Website, die im besten Fall genau das bietet, wonach unser Kunde sucht. Das hatten wir vor kurzem erst wieder, daraus hat sich erneut ein tolles Projekt entwickelt.

Dann kommen natürlich Gespräche und der erste Eindruck. Wichtig ist auch, dass wir als Geschäftsführer und Inhaber primären Kontakt zu unseren Kunden führen und wir dem Kunden erklären, unsere Mitarbeiter mögen zwar wechseln - wir als Inhaber jedoch nicht …

Das gesamtes Interview kann hier als PDF herunterladen werden.

Karsten Espey's Skillstack

Beratung

Konzeption

Print-Design

Webdesign 

Reinzeichnung

MS Office

Text

Content 

Kommunikations Design

Maßnahmenplanung

Coaching

Zeit- und Budgetpanung

Produktion

Coaching

Kommunikationsstrategie

Zielgruppenanalyse

Event-Planung

Messe-Planung

Ausbildung

Content Management System

TYPO3